Inspirationen

Life Balance - wo liegt das Problem?

Meistens besteht der erste Schritt darin, die eigenen Schwächen nicht mehr zu unterdrücken, sondern ihnen geradewegs in die Augen zu schauen. Dazu lade ich Sie ein. Für viele ist es eine Hilfe, sich zu notieren, wo die eigenen Probleme liegen – ohne dass ihnen dabei jemand dreinredet.

Sinnvoll ist es nun, gleich zwei Seiten Schreibpapier nebeneinander vor sich hinzulegen. Das erste Blatt überschreiben Sie mit: «Hier laufe ich in Gefahr, aus der Lebensbalance zu fallen.» Das zweite Blatt beschriften Sie mit: «Hier fühle ich mich so, als wäre ich bereits aus der Balance gefallen.» Darunter bleibt nun eine Menge Platz, um das Problem klar und deutlich zu formulieren - oder zu skizzieren.

Erster Schritt zum besseren Leben

Life Balance - wo liegt das Problem?

Oft spricht man über die eigenen Schwierigkeiten nur ungern. Gerade deshalb stelle ich Ihnen die Frage: Wo haben Sie die Tendenz, aus der Balance zu fallen? Oder haben Sie Ihr Gleichgewicht, zumindest in einem Bereich, bereits verloren?

Arbeiten Sie zu viel? - Oder zu wenig?

Haben Sie genügend Schlaf? - Oder gar zu viel?

Fühlen Sie sich schlecht, übermüdet, unbefriedigt oder unglücklich?

Quälen Sie sich mit einer Sucht?

Fühlen Sie sich entwurzelt? Ist Ihnen vielleicht etwas Schlimmes zugestossen, das Sie noch nicht verkraftet haben? Oder hat sich ein Verhaltensmuster eingeschlichen, das für Sie mittlerweile zu einer grossen Belastung wird?